Ölmühle Solling


Ölmühle Solling Kokosöl

Das Kokosöl der Ölmühle Solling wird noch handwerklich in kleinen Spindelpressen hergestellt. Auch die Filtration, das Abfüllen sowie Etikettieren und der Versand erfolgen in Handarbeit, wie es bei einer Manufaktur üblich ist. Aus diesem Grund werden am Tag auch nicht mehr als achthundert Liter Kokos-Öl produziert. Aber Ölmühle Solling setzt eher auf Qualität statt Quantität.

Die Kokosnüsse für das native Kokosöl von Ölmühle Solling stammen aus einem Fairtrade Projekt in Sri Lanka. Da die Gründer der Firma, Gudrun und Werner Baensch, früher als Entwicklungshelfer in der Karibik, Südamerika und Sri Lanka arbeiteten, wissen sie, dass Kokosnüsse für die Landwirtschaft und Ernährung eine große Rolle spielen. Schon seit 2006 unterstützen sie dieses Projekt. Für viele Farmer haben sich seitdem die Lebensbedingungen verbessert.

335777_web_R_K_B_by_zaubervogel_pixelio.de

Nicht alle von den zahlreichen Kokosplantagen im Landesinneren von Sri Lanka und entlang der Küste werden nachhaltig ökologisch bewirtschaftet. Allerdings wird bei Ölmühle Solling explizit darauf geachtet, dass die entsprechenden Partner in Bezug auf Nachhaltigkeit ausgewählt werden. Auf einer Fläche von 1600 Hektar bauen die Plantagenfarmer die hochwertigen Kokosnüsse für das native Kokosöl an.

Ein Team aus qualifizierten Agraringenieuren unterstützen die Kokosbauern jederzeit, wenn es um die Koordination der Produktionsabläufe, Verhandeln von Preisen und Prämienzahlungen oder Absprachen bezüglich der zu erntenden Menge geht.

Derzeit werden Kokosnüsse in Mischkulturen angebaut. Daher findet man zwischen den Kokos-Palmen neben Gewürzpflanzen auch Hülsenfrüchte, die durch ihre Anbauart den Stickstoffgehalt im Boden ausgleichen und somit für eine ertragreiche Ernte sorgen.

Die besonders schonende Pressung des Kokosöls erfolgt, wie schon erwähnt, in den Spindelpressen. Bis zur Filtration wird das Öl in Auffangbehältern gesammelt, danach wird es direkt abgefüllt, sodass die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Das native Kokosöl in bester Qualität wird also noch vor Ort hergestellt. Es überzeugt mit seiner feinen Kokosnote und den darin enthaltenen mittelkettigen Fettsäuren wie Laurinsäure, dem Spurenelement Selen und Antioxidantien.

Nährwerte (bezogen auf 100g)

Energie: 3700kJ
Fett: 100g
davon gesättigte Fettsäuren: 92g
einfach ungesättigte Fettsäuren: 6,5g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren
(Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren: 1,5g
Cholesterin: 0g

Bildquelle: zaubervogel / pixelio.de