Peeling mit Kokosöl


Kokosöl-Peeling

Da Kokosöl eine hervorragende Basis für die Herstellung von Pflegeprodukten bietet, haben wir hier ein paar Tipps zur Herstellung von einem tollen, wohlriechenden Peeling – denn wer verwöhnt seine Haut bzw. seinen Körper nicht ab und zu mal gerne nach einem anstrengenden Tag.

Peeling

Bildquelle: Africa Studio – Fotolia.

Dieses Peeling lässt sich ganz einfach und ohne großen Aufwand selbst herstellen – Sie werden Ihre Freude daran haben.

Hierzu benötigt man:
200g Kokosöl
100g Zucker
50g Honig

Diese Zutaten werden nun entweder mit den Händen oder einem Löffel zu einer Masse vermischt. Fertig ist ein hochwertiges Körper-Peeling, das sich ideal zur Pflege von trockener Haut eignet. Überschüssige Hautschuppen werden effektiv abgetragen, mit dem Ergebnis, dass die Haut spürbar geschmeidiger und sanfter wird. Ohne die Haut zu reizen, wird der Feuchtigkeitsgehalt ausgeglichen und die Haut fühlt sich zart an. Nach der Anwendung bleibt ein angenehmer Kokosduft, der zudem die Sinne belebt.
Die Anwendung des Peelings ist ganz einfach: Die Masse wird in kreisenden Bewegungen auf die Haut aufgetragen und fünf Minuten einwirken lassen. Danach mit lauwarmen Wasser abspülen und schon fühlt sich die Haut gesund und zart an.

Auch Menschen mit fettiger Haut können in den Genuss eines Kokosöl-Peelings kommen. Allerdings sollte dann anstelle des Zuckers, Salz mit dem Kokosöl vermischt werden.

Gründe, warum diese Bestandteile sich für ein Peeling eignen:

Kokosöl – es ist ein gut reinigendes, hautfreundliches und –pflegendes Öl, das noch dazu antibakteriell wirkt, ohne die Poren zu verkleben.

Zucker oder Salz – die feinen Körner massieren die Haut und entfernen überschüssige Hautpartikel. Bei sensibler Haut sollte Zucker verwendet werden, da diese Kristalle weniger scharf sind als bei Salz.

Honig – dieser sorgt dafür, dass sich die Poren öffnen und die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird.

Nun gibt es noch verschieden Variationen, je nachdem, welchen Effekt man erzielen möchte.
Gibt man in das Peeling etwas Zitronensaft, wird die Haut hierdurch etwas aufgehellt.

Vermischt man Kokosöl mit Backpulver, hat man im Nu ein Peeling, dass sich zum Auffrischen von blasser Haut eignet.


Ein Kommentar zu “Peeling mit Kokosöl

  1. Hosting

    Das hort sich alles super an! Dann lohnt es sich ja mehrfach das Kokosol hier in den Alltag mit einzubinden. Klasse!