• Verwöhnende Pflege für Haut und Haar - Kokosöl u. alles rund um die Nuß

    Verwöhnende Pflege für Haut und Haar


    Kokosöl – verwöhnende Pflege für Haut und Haar

    Wer gerne badet, sollte sich nach einem anstrengenden Tag unbedingt ein Bad mit dem wohlriechenden Öl gönnen. In das wohltemperierte Wasser werden 2 – 3 TL Kokosöl gegeben. Es löst sich schnell auf und neben dem Duft, der die Sinne verwöhnt, wird die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Auch trockene, müde Füße werden in einem Fußbad mit Kokosöl von den Strapazen des Tages erlöst und wieder geschmeidig.

    551928_web_R_K_B_by_Petra Bork_pixelio.deWie wäre es nach dem Bad mit einer verwöhnenden Massage mit dem Öl? Dafür nimmt man etwa eine wallnussgroße Menge und verreibt es in den Handflächen. Da es aufgrund der Körpertemperatur schnell flüssig wird, lässt es sich toll auf der Haut verteilen und eignet sich daher für ausgiebige Massagen, ohne einen schmierigen Film zu hinterlassen.
    Auch zur Babymassage lässt es sich verwenden. Sie geben dabei ihrem Baby das Gefühl tiefster Geborgenheit, Nähe und Zuneigung.

    Wer nicht gerne badet muss auf die Pflege durch das Öl nicht verzichten: Nach dem Duschen lässt es sich auf der noch nassen Haut gut verteilen und macht die Haut samtig weich. Der dezente, angenehme Kokosduft wird sie den ganzen Tag umhüllen.

    Verzichten sie in Zukunft auf Make-up-Entferner, die mit vielen chemischen Zusätzen hergestellt werden. Nutzen Sie dafür auch das Naturprodukt Kokosöl. Verteilen sie es mit den Händen im Gesicht und wischen es danach mit einem Wattepad ab. Dadurch wird die Haut nicht nur sanft gereinigt, sondern gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgt.

    Kokosfett zur Pflege der Haare?

    Hört sich vielleicht im ersten Moment etwas komisch an, aber sie sollten es auf jeden Fall einmal ausprobieren.
    Zur intensiven Pflege wird das Öl am Abend in die Haare einmassiert. Zum Schlafen legt man am besten ein Handtuch auf das Kissen, damit es keine Flecken gibt. Am nächsten Morgen werden die Haare wie gewohnt gewaschen. Aber durch diese Intensivkur fühlen sich die Haare weicher an und sehen gesünder aus. Auch zur Pflege nach dem Frisieren eignet sich das Öl bestens. Wegen seiner rückfettenden Wirkung nimmt man eine kleine Menge, verteilt es in den Händen und reibt es ins gefönte Haar. Es wird nebenbei noch eine Glättung erzielt, die Haare glänzen und duften herrlich nach Kokos.

    Sollten Sie unter Schuppen leiden, massieren sie mehrmals in der Woche eine kleine Menge des Öls in die Kopfhaut ein. Bei regelmäßiger Anwendung könnten sie schon bald von Schuppen befreit sein. Auch der Milchschorf bei Babys, der sehr hartnäckig sein kann, lässt sich mit dem Kokosöl behandeln.

    Bildquelle: Petra Bork/pixelio.de